almara records


Die musikalische Idee

Eine neue Verbindung von Pop und Klassik, auf hohem musikalischem Niveau, mit einem Unterhaltungsanspruch, der weit über den Kern des Klassik-Publikums hinausweist: das ist die Grundidee von Fratelli Project. Diese Annäherungsweise nehmen viele sogenannte "cross-over acts" in Anspruch.

Das Neue und Originelle an Fratelli Project ist Folgendes: Vertraute klassische Motive, und zwar nur symphonische bzw. instrumentale, dienen als Grundlage für die Schaffung neuer Kompositionen, Arrangements und passender Texter. Hier werden Motive aus Symphonien oder Klavierkonzerten zu Liedern, zu originären Songs. Eine neue musikalische Spannung entsteht.

Es gibt die gängigen Coverversionen klassischer Motive in poppigem Arrangement oder umgekehrt, von bekannten Stücken des Populärrepertoires, die mit Stilelementen der klassischen Musik arrangiert werden. Fratelli Project geht weit darüber hinaus. Hier wird das gesangliche Potential in klassischen instrumentalen Motiven entdeckt, umgesetzt und so eine neue, originäre Kategorie geschaffen.
Alexander-Klaus und Manfred Stecher auf der Riva am Lago di garda
Die Songs von Fratelli Project werden in Italienisch, Englisch und Deutsch gesungen.


Cast

Die Zwillingsbrüder Alexander-Klaus und Manfred Stecher sind als Sänger die Frontmen von Fratelli Project. Thomas E. Killinger ist Musikalischer Leiter und zugleich Komponist, Arrangeur und Autor. Er spielt zudem Klavier/keybords in der Produktion.


Autoren

die Liedtexte für Fratelli Project haben Thomas E. Killinger und Petra Franziska Killinger (erfolgreiche Buchautorin mit "Schmetterlingsflüstern") geschrieben. Die italienischen und englischen Übersetzungen stammen von Sandrina Sedona (u.a. Autorin für Eros Ramazotti) bzw. Janet Calvert und Cusch Jung. Alle drei verfügen über umfangreiche Erfahrung mit Musical- und Theaterübersetzungen.

Manfred Stecher, Robert Sattler, Thomas E. Killinger und Alexander-Klaus Stecher beim Proben

Studioproduktion

Die Titel wurden im Studio von Robert Sattler in Hanau eingespielt und produziert. Robert Sattler hat sich selbst als Komponist, sound-engineer und Produzent einen Namen gemacht. Als Instrumentalist (Saxophon, Klarinette, Flöte) wirkt er zusätzlich an der Produktion mit. Für die Studioproduktion konnten weitere namhafte Instrumentalisten gewonnen werden, wie Martin Stoeck am Schlagzeug (u.a. drummer von Pur), Koh Gabriel Kameda (Violine) und die O.M.N.I.A. stringsection.

Hinter dem Projekt steht als Initiator und Produzent Gottfried Zmeck. In dessen almara Musikverlag GmbH und dem dazugehörigen Label almara records sind Management, Marketing & Promotion, Verlag und Produktion für Fratelli Project gebündelt.

Fratelli Project wird ausgestattet von Etienne Aigner.