almara records


Biographie der Zwillingsbrüder Alexander-Klaus und Manfred Stecher

Man musste kein Hellseher sein um zu erkennen, welchen beruflichen Weg Alexander-Klaus und sein Zwillingsbruder Manfred Stecher beschreiten würden. Bereits im zarten Alter von 5 Jahren verwandelten die Brüder das Wohnzimmer ihres Elternhauses in Rosenheim mit viel Fantasie in eine Bühne und gaben für die Familie die ersten Theatervorstellungen. Später wurden aus dem "Theater" Konzertabende im Familienkreis, aber auch die ersten öffentlichen Auftritte auf dem Gymnasium, bei denen die eineiigen Zwillinge vierhändig auf dem Flügel spielten.

Die Musik liegt den Brüdern in jedem Fall im Blut: Der italienische Großvater sang leidenschaftlich gerne, schon die beiden Urgroßtanten waren professionelle Opernsängerinnen. Manfred Stecher absolvierte das Salzburger Mozarteum mit einem Diplom für Oper und Schauspiel und Alexander entschied sich für den Beruf des Schauspielers und Moderators.

Durch ihre zahlreichen Rollen in Serien wie "Der Alte", "Siska", "Derrick" und "Hallo Robbie" gehören die beiden zu den vertrauten Gesichtern auf dem Bildschirm. Alexander, der auch TV- und Radiosendungen moderiert, steht diesen Herbst für seine mittlerweile dritte Rolle in einer Rosamunde Pilcher Verfilmung vor der Kamera.

Manfred und Alexander-Klaus Stecher Manfred zieht es immer wieder zur Theaterbühne. So war er Mitglied des Ensembles der "Comedian Harmonists". Aktuell ist er mit "Romeo und Julia" auf Tournee. Bei der Theaterarbeit lernte er auch Thomas E. Killinger kennen, jetzt musikalischer Leiter von Fratelli Project.

Wie selbstverständlich kehren die eineiigen Zwillinge jetzt gemeinsam zu ihren musikalischen Wurzeln zurück. Nach der Bedeutung von Musik in ihrem Leben befragt, sind sich beide einig: "Musik war und ist ein ganz wichtiger Bestandteil unseres Lebens".

Als Fratelli Project werden die beiden Einzelkämpfer zu Teamworkers. Es entstand eine ganz außergewöhnliche, musikalische Symbiose aus Vertrautem und Neuem, aus Klassik und Pop: Manfred mit der klassisch ausgebildeten Stimme und Alexander mit der Popstimme.

Die Musik von Fratelli Project präsentiert viele Facetten der klassischen Musik und der Popmusik. Ein Dualismus aus alt und neu, deutscher Perfektion und italienischer Leidenschaft sowie Heiterkeit und Tiefgang.

Manfred und Alexander-Klaus Stecher

Das Ziel des Fratelli Project ist für die beiden Brüder klar definiert: Mit einem großen Orchester auf der Bühne zu stehen und das Publikum an ihrer Musik teilhaben zu lassen. Dies in absehbarer Zeit zu erreichen, steht für die beiden Brüder mit ihren positiven Lebenseinstellungen außer Frage.

Bei Manfred Stecher ist ein Glas stets halb voll, anstatt halb leer. Das Lebensmotto von Alexander-Klaus Stecher ist wohl der Satz, mit dem er die Frage eines Taxifahrers beantwortete: "Fahren Sie mich einfach irgendwohin, ich werde überall gebraucht!"